Drymis winteri Chilenische Winterrinde

Drymis winteri

Die Chilenische Winterrinde

Die Chilenische Winterrinde Drimys winteri stellt einen immergrünen Großstrauch der mittelchilenischen Hartlaubvegetation dar. Auf den ersten Blick erinnert er ein bisschen an einen aufrecht wachsenden Oleander, doch spätestens beim Betrachten der sehr einfach gebauten Blüten fällt auf, dass es sich um eine ganz andere, altertümlichere Pflanzenfamilie handelt, nämlich der der Winterrindengewächse.

Mein bislang einziges, kleines Exemplar stand im schattigeren Chilegarten zwischen einigen Südbuchen und hat den Winter 2001/2002 einigermaßen überstanden, wenn auch mit etwas Laubverlust und Frostschäden an Jungtrieben, trotz Winterschutzes. Ein Jahr später verlor ich jedoch dieses Exemplar.

Ich hoffe auf mehr Erfahrungen. Scheinbar ist Drimys winteri eine recht harte Pflanze.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Sicherheitsabfrage beantworten:

Mehrzahl von Draht: