Hartlaubgehölze

Hartlaubgehölze

Mediterrane Pflanzen

Die mediterranen, immergrünen Gehölze zeichnen sich als Anpassung an das Mittelmeerklima mit Sommerdürre und feuchten Wintern durch ihre Hartlaubigkeit aus. Mit Hilfe dieses Laubes ist es ihnen möglich, im Sommer den Wasserverbrauch erheblich zu drosseln. Typischer Vertreter sind Korkeichen, Steineichen, der Rosmarin, Lavendel, die Steinlinden, Oliven, der Oleander, und viele andere. Daneben gibt es aber auch noch Vertreter mit weicheren -lorbeerähnlichen- Blättern. Diese kommen im Unterholz oder an etwas feuchteren Stellen vor, man denke nur an den Echten Lorbeer, den Mittelmeerschneeball, den Erdbeerbaum und andere.

Doch nicht nur rund um das Mittelmeer gibt es das Mediterranklima, sondern mehr oder weniger ausgeprägt an allen Westseiten der Kontinente, eingeschoben zwischen dem subtropischen Wüstenklima und dem immerfeuchten gemäßigten Klima polwärts. Genannt seien hier Mittelchile, die Kapregion, Mittelkalifornien, und Süd- und Südwestaustralien.

Es handelt sich bei den Vertretern dieser Gruppe in der Regel um robuste, pflegeleichte Gehölze, die meist viel Frost ertragen können, da es auch im Mittelmeergebiet häufig Fröste gibt. Allen gemeinsam ist, dass sie sehr viel Sonne ertragen und brauchen, um gut zu gedeihen. Lediglich der Lorbeer gibt sich auch mit Halbschatten zufrieden.

In diese Rubrik gehören folgende Arten:

  • Olea europea – Olive
  • Phillyrea angustifolia – Steinlinde
  • Quercus suber, Q. ilex u.a. – Immergrüne Eichen
  • Rosmarinus officinalis – Rosmarin


Ein Gedanke zu „Hartlaubgehölze“

  1. Hallöchen,
    ich muss einen Vortrag über die Vegetationszone der Hartlaubgehölze machen. Dafür brauche ich noch ein paar heimische Pflanzen, typische Pflanzen und Nutzpflanzen, die in Kalifornien vorkommen. Kann mir hier jemand helfen, ich finde nicht so richtig was und ich brauche das aber um über die Verdrängung der heimischen Pflanzen durch Nutpflanzen berichten zu können.

    Vielen Dank schon mal!
    LG Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Sicherheitsabfrage beantworten:

Wie heißt die Hauptstadt Bayerns?