Winter 2016

Liebe Exotenfreunde,

wir befinden uns gerade im Hochwinter, doch mit Tiefsttemperaturen von bislang ca. -7 Grad Celsius hier in Mielkendorf bei Kiel ist es für unsere Pfleglinge ein sehr angenehmer Winter. So erhielten meine ausgepflanzten Trachycarpus-Palmen bislang als Winterschutz einen ordentlichen Haufen Rindenmulch. Bei diesen Temperaturen reicht das vollkommen. Daher liebe ich auch die relativ langsam wachsenden Palmen: aufgrund ihrer geringen Höhe lassen sie sich gut mit Rindenmulch schützen. Manche Palmen wie z. B. meine 3 Exemplare Chamaerops humilis sind fast vollständig von Rindenmulch bedeckt. Kommt dann noch eine ordentliche Schneeauflage hinzu, ist es perfekt. Schwieriger wird der Schutz natürlich bei den höher wachsenden Gehölzen wie der Olive, der Wollemie oder der Zypresse.

Erstmalig gehen bei mir im Garten 3 ausgepflanzte Exemplare der Araucaria angustifolia in den Winter; bislang auch nur mit Rindenmulch geschützt. Ich hoffe auf ein gutes Überwinterungsergebnis.

Allen Lesern wünsche ich ein tolles Exotenjahr 2016!

Mehr Fotos sehen Sie in der Galerie. Wie sieht es bei Euch aus?

LG

Kai-Michael Engfer

trachycarpus17-01-2016-3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte Sicherheitsabfrage beantworten:

Die Mehrzahl von Haus ist: