Junge Exoten überwintern

wagnerianus-im-schneeLiebe Exotenfreunde,

die Winter der letzten Jahre scheinen zumindest hier im Norden immer länger und strenger zu werden. Tatsächlich erleben wir derzeit (März 2013) den vierten Extremwinter in Folge, und auch jetzt Mitte März will es noch nicht Frühling werden. Im Gegenteil: verbreitet ist immer noch mit strengem Frost unter -10 Grad Celsius zu rechnen. “Junge Exoten überwintern” weiterlesen

Nothofagus dombeyi Jungtrieb

Jungtrieb von Nothofagus dombeyi

Immergrüne Südbuchen im Mediterrangarten

Liebe Exotenfreunde,

am letzten Wochenende habe ich drei meiner Südbuchen Nothofagus dombeyi aus Chile in den Garten gepflanzt. Als immergrüne Bäume des außertropischen Regenwaldes Südamerikas sind sie auf hohe Luftfeuchtigkeit und regelmäßige Wasserzufuhr angewiesen.

Meine ausgepflanzten Exemplare sind ca. 4 Jahre alt, ca. 1,50 Meter groß; sie standen bislang im 3 Liter Container. “Nothofagus dombeyi Jungtrieb” weiterlesen

Links zu Seiten exotischer Pflanzen

Links

Verbindung zu Freunden

Liebe Pflanzenfreunde und Exotengärtner, auf dieser Seite finden Sie Links zu ganz besonders interessanten Webseiten, die sich mit exotischen, nicht ganz winterharten Pflanzen beschäftigen. Private Seiten engagierter Liebhaber und Kenner: “Links zu Seiten exotischer Pflanzen” weiterlesen

Überwinterung von exotischen Pflanzen

Überwinterung

Die härteste Jahreszeit für unsere Pfleglinge

Was macht die Winterhärte aus?

Heimische Gehölze bereiten sich durch Abwurf der Blätter auf die kalte Jahreszeit vor. Gleichzeitig erhöht sich in den Zellen die Konzentration von Zucker- und Stickstoffverbindungen; es ensteht also eine Art „chemischer Frostschutz“, der die Zellen vor dem Gefrieren auch bei tiefsten Temperaturen schützt. Diesen Gefrierschutz haben südländische Pflanzen kaum oder gar nicht. “Überwinterung von exotischen Pflanzen” weiterlesen

Phyllostachys – Bambus

Phyllostachys aurea, nigra u. a.

Bambus

Das Thema Bambus ist derart vielschichtig, kompliziert und interessant, dass es gar nicht möglich ist, es hier auf einer Seite auch nur annähernd hinreichend zu behandeln. Ich muss mich daher (leider) auf das Notwendigste beim Thema Bambus beschränken. “Phyllostachys – Bambus” weiterlesen

Eucalyptus – Eukalyptusbäume

Eucalyptus gunnii, dalrympleana, niphophila

Eukalyptusbäume

Wie bereits erwähnt, kommen in Australien und auch auf Tasmanien etliche Eukalyptusarten vor, die an regelmäßige Fröste und Schneefälle gewöhnt sind. Was jedoch keiner von ihnen verträgt, ist lang andauernder Kahlfrost ohne Schnee mit Sonnenschein! Bei einer derartigen Wetterlage vertrocknet auch der härteste Eukalyptusbaum. Da jedoch derartige Winter bei uns äußerst selten vorkommen und Eukalyptusbäume schnell wachsen, möchte ich Ihnen Mut machen, um es doch mal mit einem Eucalyptus zu versuchen! “Eucalyptus – Eukalyptusbäume” weiterlesen

Acacia dealbata Silberakazie

Acacia dealbata

Die Silberakazie

Akazien kommen in den wärmeren Gebieten der Südhalbkugel vor mit Schwerpunkt in Afrika und Australien. Mich interessiert hier am meisten die Silberakazie Acacia dealbata aus dem südöstlichen Australien, die wohl jeder von uns kennt als Mimose, wenn die Blütenstände mit diesem Namen in den Blumenläden angeboten werden. Da die Silberakazie, speziell einige ihrer Herkünfte, erhebliche Fröste vertragen sollen und auch in England bereits im Freien kultiviert wird, soll ein Auspflanzen versucht werden. “Acacia dealbata Silberakazie” weiterlesen